Verwendung und Bedeutung griechischer Musikinstrumente in Mythos und Kult

TitleVerwendung und Bedeutung griechischer Musikinstrumente in Mythos und Kult
Publication TypeBook
Year of Publication2002
AuthorsZschätzsch, A
Series TitleInternationale Archäologie 73
Number of Pagesxiv + 200 pp., 18 pp. ill.
PublisherLeidorf
CityRahden
ISBN9783896466402
Keywordsmito, religione (culto)
Abstract

Schriftliche und archäologische Quellen belegen, dass besonders das religiöse Leben der Griechen ohne Musik nicht vorstellbar ist und auch die Götter alle auf irgendeine Weise mit der Musik verbunden sind. Bisher fehlte ein Überblick, welche Götter bei welchen Gelegenheiten musizieren und welche Rolle die Musik in Mythos und Kult spielt. Die Arbeit gliedert sich in drei Teile zur musizierenden Gottheit, zu Musik bei Kulthandlungen und zu musischen Agonen. Es zeigt sich, daß bis auf sechs Götter alle ein oder mehrere Instrumente spielen, darunter Saiteninstrumente wie Lyra und Kithara, Blasinstrumente wie Auloi, Salpinx und Syrinx sowie Schlaginstrumente wie Krembala, Krotala, Kymbala, Tympanon, Glöckchen und ein leiterförmiges Instrument, die zum Zeitvertreib, zur Beruhigung und zum Ausdruck von Freude oder Trauer zum Einsatz kommen. Bei Kulthandlungen sind Opfer und Prozession mit Musik verbunden. Musische Agone gliedern sich in neun mythische Agone des Apollon bzw. der Musen und Sirenen sowie in kultische Agone. Dabei sind Teilnehmer ohne und mit Instrument, instrumental begleitete Sänger, Choragone und Totenkultagone zu unterscheiden. [http://www.vml.de/d/detail.php?ISBN=978-3-89646-345-6&hl=Zsch%E4tzsch%2C+Anemone]

Site information

© 2007-2012 MOISA: International Society for the Study of Greek and Roman Music and Its Cultural Heritage


Site designed by Geoff Piersol and maintained by Stefan Hagel
All rights reserved.